deutschenglish
Säulenofen PRSO-V2
Entwickelt am Max-Planck-Institut für Biochemie Martinsried dient der Sonation Säulenofen der Temperaturregelung der Trennsäule in ESI-Nanospray-Anwendungen. Durch eine konstante Säulentemperatur werden Messungen deutlich genauer und durch eine ...

Technische Daten PRSO-V2

Hardware Spezifikationen

  • Säulenlänge: Ab 13 cm, keine Beschränkung der maximalen Länge
  • Temperaturbereich: 15-60°C regelbar über die mitgelieferte Software
  • Regelgenauigkeit: > 0,1°C
  • Maximaler Trennsäulendurchmesser: 2mm
  • Verfügbar für die folgenden Quellen:

    - Thermo Scientific ES071
    - Thermo Scientific ES072
    - Bruker Captive Spray

    Der Betrieb mit anderen Quellen ist möglich, erfordert aber eine mechanische Anpassung. Sollten Sie eine andere Quelle im Einsatz haben, kontaktieren Sie bitte Sonation.

 

Downloads:


PRSO-V2 Manual EN


Artikel:
The Sonation column oven allows for shortening or
lengthening of gradients without loss of sensitivity

Dr. Richard Scheltema (MPI of biochemistry Martinsried, Germany)


Neu: RFID Säulenkennung
Die RFID Option macht es möglich, die eingesetzten Trennsäulen eindeutig zu identifizieren und viele nützliche Daten direkt "an" der Säule zu speichern.